Jens Jacobi wiedergewählt

FDP AktuellKreisverband15. März 2019

Jens Jacobi als Vorsitzender der FDP Wetterau wiedergewählt: Neuer Kreisvorstand freut sich auf den Europawahlkampf und die Vorbereitung der Kommunalwahl

Auf ihrer Kreismitgliederversammlung in Niddatal haben die Wetterauer Freidemokraten einen neuen Vorstand gewählt. Die beinahe 60 anwesenden Mitglieder haben Jens Jacobi als Vorsitzenden bestätigt. Der 37-jährige Rodheimer steht dem Vorstand für eine zweite Periode vor. Wiedergewählt als stellvertretende Kreisvorsitzende sind Natascha Baumann (Altenstadt) und Peter Heidt (Fraktionsvorsitzender der FDP-Kreistagsfraktion). Als neuen dritten stellvertretenden Kreisvorsitzenden wählte die Versammlung Frei Messow (Bad Vilbel). Schatzmeister bleibt Oliver Feyl (Karben). Neuer Europabeauftragter ist Dr. Markus Schmidt aus Friedberg. Im Jahr der Europawahl übernimmt er das Amt von Roger Götzl (Friedberg), der den Vorstand weiter als Beisitzer unterstützt. Ebenso als Beisitzer gewählt wurden Andrea Rahn-Farr (Büdingen), Claus Pfeffer (Altenstadt), Catherina Arlt und Tillmann Weber (beide Bad Nauheim), Daniel Libertus (Butzbach), Julia Raab (Wölfersheim), Sigfried Köppel (Friedberg), Peter Schmitz (Niddatal) und Prof. Dr. Jörg Werner (Rosbach). Ebenso Mitglieder des Vorstands mit Sitz und Stimme sind der ehrenamtlicher Kreisbeigeordnete Wolfgang Patzak (Büdingen), Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn (Bad Vilbel) als Vertreter der Kreistagsfraktion sowie David Kirchner (Bad Vilbel), der die Interessen der Jungen Liberalen vertritt.

In seinem Rechenschaftsbericht zog Jacobi zunächst ein Resümee der letzten Wahlen: „Als Wetterauer FDP freuen wir uns, dass wir zusätzlich zu den erfolgreichen Wahlkämpfen für die Bundestags- und Landtagswahl, auch bei drei Bürgermeisterwahlen und der Landratswahl mit motivierten und kompetenten Kandidatinnen und Kandidaten vertreten waren. Bei allen Wahlen haben wir respektable Ergebnisse erreicht und konnten für liberale Positionen werben. Die deutlichen Zuwächse bei den Erststimmen der Landtagswahl im vergangenen Herbst sind Hinweis dafür, dass wir unser eigenständiges Profil schärfen konnten und dass unsere Stammwählerschaft zuzunehmen scheint. Besonders freuen wir uns, dass mit Dr h.c. Jörg-Uwe Hahn, ein Wetterauer Liberaler mit herausregendem Ergebnis zum Vizepräsidenten des Hessischen Landtags gewählt wurde. So können wir auch weiterhin an einer Schlüsselstelle der Landespolitik für die Interessen der Wetterau werben. Davon profitieren nicht nur die lokale FDP, sondern besonders die Bürgerinnen und Bürger der Region.“

Ebenso verwies Jacobi auf die positive Mitgliederentwicklung: „In den letzten zwei Jahren durften wir 70 neue Mitglieder in der Wetterauer FDP aufnehmen. Wir sind auf einem guten Weg. Besonders schön ist zu sehen, dass viele der neuen Mitglieder direkt anpacken und sich aktiv in die Ortsverbände, bei Veranstaltungen und in Arbeitskreisen einbringen. Auch die Jungen Liberalen in der Wetterau bekommen stetig mehr Mitglieder. Wenn wir auch für junge Menschen interessant sind zeigt das, dass wir für zukunftsorientierte Politik stehen.“ Dennoch sind sich die Liberalen bewusst, dass sie ihr Potenzial in der Wetterau noch lange nicht erschöpft haben. Die Versammlung war sich im Hinblick auf die Kommunalwahl 2021 einig weiter zulegen zu wollen. Auch in der östlichen Wetterau wollen die Liberalen stärker werden. Der von Jörg-Uwe Hahn im Kreistag initiierte Antrag für einen „Masterplan Mobilitätsgarantie Wetteraukreis“ sei dafür ein wichtiger erster Schritt. „Die Sicherung der Mobilität und mehr Investitionen in die Infrastruktur sind wichtige Maßnahmen, die unsere Region attraktiver machen. Wir wollen die Bedingungen für Pendler verbessern, aber natürlich auch ein besseres Umfeld die heimische Wirtschaft, auch im Osten der Wetterau, schaffen. Für beides benötigen wir eine bessere Verkehrsinfrastruktur“ fasst Jacobi zusammen.

Abschließend dankte Jacobi der ehemaligen langjährigen Kreisvorsitzenden Elke Sommermeyer, die auf der Kreismitgliederversammlung ihre Abschiedsrede aus dem Vorstand hielt. Elke Sommermeyer wird die Wetterauer FDP weiter in der Kreistagsfraktion sowie als Stadtverordnete in Rosbach tatkräftig unterstützen.

Zum Vorsitzenden:

Jens Jacobi ist seit 2016 Vorsitzender der Wetterauer FDP. Von 2006 bis 2018 war er Vorsitzender des Rosbacher FDP-Ortsverbands. In Rosbacher Ortsteil Rodheim ist er langjähriges Mitglied im Ortsbeirat und seit März 2016 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung. Bei der jugendlichen Vorfeldorganisation der FDP, Junge Liberale, war er über viele Jahre aktiv. Von 2006-2009 war er Mitglied des Landesvorstandes der Jungen Liberalen, zuletzt als stellvertretender Landesvorsitzender. Heute ist der diplomierte Betriebswirt als Referent bei der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU) tätig.