Hahn liest in der Regenbogenschule vor

BildungFDP vor Ort27. November 2018

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags der Stiftung Lesen hat der FDP-Landtagsabgeordnete Dr. h. c. Jörg-Uwe Hahn am vergangenen Freitag die Regenbogenschule Dortelweil besucht. Erstmals im neuen Schulgebäude in Dortelweil West las der Ex-Justizminister der Klasse 4D aus dem Kinderbuch „Die Duftapotheke“ vor.

In Anwesenheit von Grundschuldirektorin Stephanie Trompeter begrüßte Hahn die Kinder in der eigenen Schulbibliothek. Die Schülerinnen und Schüler lauschten gespannt, während der FDP-Politiker die ersten zwei Kapitel aus Anna Ruhes Kinderroman vorlas. Anschließend ermutigte Hahn die jungen Zuhörer selbst zum Buch zu greifen und die fantasievolle Geschichte um das Umzugskind Luzie weiter zu verfolgen. Auch verwies der Freidemokrat auf das jugend- und kinderfreundliche Angebot der Bad Vilbeler Stadtbibliothek. „Geschichten sind wichtig, für Groß und für Klein. Dasselbe gilt für die Lesekompetenz. Damit die nicht verloren geht, müssen Kinder schon im jüngsten Alter in Kontakt mit Büchern gelangen – zuerst durch Vorlesen, später in Eigeninitiative“, so Hahn.

Die Regenbogenschule besucht der FDP-Politiker regelmäßig am stets im November stattfindenden bundesweiten Vorlesetag. Zudem erlernten beide Kinder des Dortelweilers hier einst selbst das sichere Lesen. „Ich freue mich zu sehen, dass die Schule heute noch immer ein so lebhafter Ort ist. Die Lehrerinnen und Lehrer machen ihre pädagogische Arbeit höchst verantwortungsvoll“, erklärte der Landtagsabgeordnete.