Bildung für ein selbstbefähigtes Leben

Bildung23. März 2018

Der freidemokratische Landtagsabgeordnete für den Wetteraukreis, Dr. h. c. Jörg-Uwe Hahn, hat der Staatlichen Berufsschule im Karbener Berufsbildungswerk Südhessen gGmbH (bbw) einen Besuch abgestattet.

Schulleiter Johannes Lüke und Abteilungsleiter Christoph Hüttmann berichteten vom sonderpädagogischen Unterricht, der förderungsbedürftige Jugendliche in der Karbener Einrichtung auf ein weitestmöglich selbstständiges Berufsleben vorbereitet.

„Unsere Schülerschaft zeichnet sich durch eine große Heterogenität aus“, erklärte Lüke. „Die Lernbegabungen sind individuell unterschiedlich. Mehr als die Hälfte der 630 von uns unterrichteten Jugendlichen leidet unter psychischen Erkrankungen.“ Auf dem Schulgelände seien von Menschen ohne Hauptschulabschluss über Realschulabsolventen bis hin zu Fachabiturienten und Studienabbrechern Personen mit den unterschiedlichsten Bildungsbiografien anzutreffen.

„In der Berufsschule legen wir einerseits mit sogenannten Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen das Fundament für eine spätere Ausbildung. Darüber hinaus werden auch Ausbildungsgänge für entsprechend befähigte Schüler angeboten“, so Lüke weiter. Ziel aller Maßnahmen sei es, die förderungsbedürftigen Jugendlichen mit den notwendigen Fähigkeiten für ein möglichst selbstständiges Berufsleben auszustatten. Zwar könne nicht jeder Schüler anschließend ohne staatliche Unterstützungssysteme auskommen, doch zumindest ein Teil des Einkommens solle später eigenständig erwirtschaftet werden können.

„Rund 85% der Teilnehmer unserer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen beginnen im Anschluss eine Ausbildung, circa 35% der Auszubildenden wiederum finden langfristig eine Beschäftigung am Arbeitsmarkt“, rechnet Hüttmann vor. Mit dieser Quote liegen bbw und Schule weit über dem Durchschnitt.

Hahn lobte die verantwortlichen Lehrkräfte der Berufsschule, an der Berufsschullehrer und Förderpädagogen zusammen unterrichten: „Der hier verfolgte Ansatz ist aus gesellschaftlicher wie aus der Sicht der individuellen Schüler gleichermaßen vernünftig. Für uns Freie Demokraten steht der eigenverantwortliche Mensch nicht nur philosophisch, sondern auch ganz praktisch im Mittelpunkt.“ Das erfordere Bildung und Selbstständigkeit, welche die Staatliche Berufsschule im bbw erfolgreich gewährleiste. „Nicht nur aus volkswirtschaftlicher Sicht ist die Integration in den Arbeitsmarkt zu befürworten. Die Auszubildenden selbst empfinden die Verantwortungsübernahme, die sie im Beruf erlangen können, als persönlich sinnstiftend“, erläuterte Hahn. Die Bereitstellung hochwertiger Lehrmaterialen und ausreichender Unterrichtsräume müsse politisch gesichert sein.